Städtisches Kinderhaus Sonnenblume

Träger
Stadt Würzburg
Karmelitenstraße 43
97070 Würzburg
Öffnungszeiten07:00 - 17:00 Uhr
Spätbetreuung16:30 - 17:00 Uhr
AusnahmeKeine Sommerschließzeit
SchließtageRosenmontag, Faschingsdienstag
Gründonnerstag,
Brückentag nach Christi Himmelfahrt und Fronleichnam
Planungstag Ende Juli
Weihnachten bis einschließlich Heilig Dreikönig
Religion ohne Religionszugehörigkeit
Besonderheiten Betreuung mit Mittagessen, Ganztagsbetreuung

Vorstellung

Das Städtische Kinderhaus "Sonnenblume" ist in zwei unterschiedlichen Häusern untergebracht.

Im Kinderhaus "Sonnenblume", Auf der Schanz 2, befinden sich 2 Krippengruppen, sowie 3 Kindergartengruppen.

In der Schülerbetreuung, die sich "Am Sonnfeld 2" befindet, sind 40 Kinder in einer umgebauten Wohnung untergebracht.

Außenanlagen

Alle Gruppenräume haben Zugang zum Garten. Rasen- und Sandfläche, Wasserspiel, Klettermöglichkeiten und Schaukeln können im freien Spiel erkundet werden.
Unser Außengelände ist so gestaltet, dass es zum Forschen und Entdecken anregt, aber auch Bewegungsmöglichkeiten und Freiraum für die individuelle Entfaltung der Kinder bietet.

 
 

Räumlichkeiten

Unsere Gruppenräume sind altersentsprechend ausgestattet und wurden übersichtlich und kindgerecht strukturiert gestaltet, so dass diese Wohlgefühl und Sicherheit vermitteln.

 

 

image "Rotkäppchengruppe" image "Schneewittchengruppe"

Tagesablauf

07:00 - 08:30 Uhr

  • Ankunft
  • Frühdienst von 07:00 - 08:00 Uhr:
    Die Kinder werden in der Schneewittchengruppe in Empfang genommen.
  • 08:00 Uhr:
    Alle Kindergartengruppen gehen in ihre Räume
    - Freispiel
  • 09:00 Uhr:
    Morgenkreis/Gleitendes Frühstück/Freispielzeit/Pädagogische Angebote in der Rotkäppchen- und Sterntalergruppe

           Freispielzeit/Pädagogische  
           Angebote/Gemeinsames
           Frühstück/Morgenkreis in der
           Schneewittchengruppe

  • 11:00 Uhr:
    Aktivitäten im Freien
  • 12:00 Uhr:
    Mittagessen
  • 12:30 - 13:30 Uhr:
    Mittagsruhe/entspannende Beschäftigungen
  • 13:30 Uhr:
    Freispielzeit im Gruppenraum oder Garten
    - Pädagogische Angebote
  • 15:00 Uhr:
    Gemeinsame Brotzeit
  • bis 17:00 Uhr:
    Spielen im Garten, Gruppenraum oder in der Turnhalle

 

 

 

 

 

                       

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

           

 

 

 

 

           

Essen

Der Kindergartenbereich verfügt über eine Verteilerküche. Das angelieferte Mittagessen wird hier kindgerecht angerichtet und an die jeweiligen Gruppen ausgegeben.
Weiter steht den Kindern die Küche zum Backen und Kochen zur Verfügung.

Das Essensgeld für die Kindergartenkinder (12 Monate) beträgt:

  • 51,00 €/monatlich
Für sämtliche Inhalte der Profile sind die jeweiligen Betreuungsanbieter selbst verantwortlich.

Angebotene Betreuungsarten zum 16.12.2018:

BetreuungsartGesamtanzahl PlätzeAnzahl integrativer Plätze
 Kinder über 3 Jahre
75 Plätze0 Plätze
 Schulkinder
40 Plätze0 Plätze

Grundlagen

Das städtische Kinderhaus "Sonnenblume" steht für:

  • Sicherheit und Geborgenheit
  • GruppenbezOgene Arbeit
  • Natur und Bewegung
  • BeobachteN-Planen-Handeln
  • Erziehungspartnerschaft
  • GleiteNde Übergänge
  • Langjährige Beziehung zum Kind/Eltern
  • Lernen zu lernen
  • IndividUalität des Kindes
  • EMotionalität/soz. Beziehung
  • HErzlichkeit

 

Für sämtliche Inhalte der Profile sind die jeweiligen Betreuungsanbieter selbst verantwortlich.

Neuigkeiten

Im Kindergartenalltag wird dieser Raum zum Turnen genutzt. Er verfügt über eine Sprossenwand, Rhytmikwagen und ein Bällebad.

Hausaufgabenbetreuung

Da die Schülerbetreuung familienunterstützend und familienergänzend arbeitet, ist auch die Hausaufgabenbetreuung ein wichtiger Bestandteil der pädagogischen Arbeit.

Um 14:00 Uhr beginnt für alle Kinder die Hausaufgabenzeit. Gearbeitet wird in drei festen Gruppen. Jedes Kind hat seinen festen Arbeitsplatz. Da uns eine ruhige Atmosphäre, in der die Kinder konzentriert arbeiten können, wichtig ist, fangen wir alle gemeinsam an.

Je nach Alter und persönlicher Entwicklung unterstützen wir die Kinder bei der Erledigung ihrer Hausaufgaben.

Wichtig ist dabei, dass wir uns an den gegenwärtigen Bedürfnissen der Kinder orientieren, um ihnen die notwendigen Kompetenzen zur Bewältigung der anstehenden Entwicklungsaufgaben zu vermitteln. Zum Beispiel Strategien vermitteln, wie man Wissen erwerben kann und wie man lernt (Lernkompetenz).

Für sämtliche Inhalte der Profile sind die jeweiligen Betreuungsanbieter selbst verantwortlich.
© OpenStreetMap und Mitwirkende http://www.openstreetmap.org/
Lizenz: CC BY-SA http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/